PuTTY

PuTTY für Windows

  • Kostenlos (GPL)
  • In Deutsch
  • Version: 0.73

Kostenlose, quelloffene Software PuTTY für SSH- und Telnet-Verbindungen

PuTTY ist ein echter Softwareklassiker. Seit 1998 wird die Open-Source-Anwendung für Windows- und Linuxsysteme bereits entwickelt. PuTTY erlaubt unter anderem die Herstellung und Verwaltung von Telnet- und SSH-Verbindungen.

Unterstützt verschiedene Protokolle

PuTTY ist eine der am weitesten verbreiteten SSH- und Telnet-Anwendungen. Die kompakte und ressourcenschonende Software wird bereits seit über 20 Jahren entwickelt und ist für eine Vielzahl von Windows- und Linux-Varianten verfügbar. Damit funktioniert sie auch auf älteren PCs nach wie vor gut. Insbesondere für in Industriesysteme eingebettete Rechner kann das wichtig sein.

Neben den Verbindungen per SSH und Telnet kann PuTTY per Rlogin auf entfernte Systeme zugreifen. Seit Version 0.59 unterstützt die Software zusätzlich zu Schicht-5-Verbindungen über IP oder andere Protokolle auch die direkte Konnektivität über serielle Schnittstellen. Sogar die gezielte Übertragung roher TCP-Pakete ist möglich.

Hohe Kompatibilität und viele Funktionen

PuTTY wird heute vor allem als SSH-Anwendung eingesetzt. Entsprechend wichtig ist die weitgehende Kompatibilität mit allen SSH-Servern. PuTTY betreibt Schlüsselaustausch über alle gängigen Protokolle: etwa ECDH, den Diffie-Hellmann-Gruppenaustausch oder RSA. Zumindest von Linux-Servern beherrscht PuTTY über den bloßen Shellzugriff hinaus auch X11-Weiterleitungen: Damit können vollständige grafische Anwendungsfenster per SSH übertragen und aus der Ferne verwendet werden.

Die Nutzung solcher Funktionen des Werkzeugs ist allerdings kompliziert. Um dem zu begegnen, bieten die Entwickler neben der monolithischen Hauptanwendung auch verschiedene angepasste Versionen des Programms an. Diese reduzieren die Anwendung auf einzelne Funktionen, wie SFTP, reine SSH- oder Telnet-Verbindungen. Abermals eignen diese Versionen sich aufgrund ihrer reduzierten Größe besonders für die Nutzung in eingebetteten Systemen.

Einfacher Zugriff auf Grundfunktionen

Obwohl PuTTY auf den ersten Blick oft sehr kompliziert wirkt, eignet die Software sich auch für die Nutzung durch Laien. Die Grundkonfiguration des Programms ermöglicht bereits Verbindungen zu den meisten Servern in Standardkonfiguration. Die wichtigste Eingabemaske für die Hostadresse erscheint direkt nach dem Start der Anwendung.

Verlässlich und schnell – teils zu komplex

PuTTY ist ein performantes und zuverlässiges Werkzeug, das im professionellen Einsatz ebenso seinen Dienst tut wie bei gelegentlicher privater Nutzung. Die Komplexität der Bedienung ließe sich zwar sicher noch ein wenig reduzieren, zumindest die Grundfunktionen sind aber so einfach erreichbar wie möglich. Seine besonderen Stärken, etwa die X11-Fensterübertragung, kann PuTTY aber nur vor fortgeschrittenen Nutzern zur Geltung bringen.

Wer es wesentlich einfacher haben möchte und einfach nur eine verlässliche SFTP-Anwendung sucht, um Daten auf Server hochzuladen, sollte sich mit Anwendungen wie Cyberduck oder dem Portable Speed Commander auseinandersetzen.

Vorteile

  • Sehr zuverlässig
  • Erlaubt Fernverbindungen per Telnet, SSH und Rlogin
  • Kann sich über serielle Schnittstellen verbinden
  • Überträgt rohe TCP-Datenpakete

Nachteile

  • Komplizierte Bedienung
  • Altbackene Oberfläche
  • Keine RDP-Unterstützung
  • Keine FTP-Unterstützung

Top downloads Vernetzung für windows

PuTTY

Download

PuTTY 0.73 für PC

Nutzer-Kommentare zu PuTTY

  • Anonymous

    von Anonymous

    Putty konfig nicht portierbar.
    Es gibt im Putty keine INI-Datei - alles in der Registry ... !!?????????
    Ansonsten ist das TeMehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Gutes Programm zum Verbinden von Geräten!.
    Ein schlichtes, aber von seien Funktionen ausreichendes Verbindungsprogramm.Gut iMehr

Alternativen zu PuTTY

Entdecken Sie Apps

×